Widerrufsjoker bei Lebensversicherungen

March 4, 2017

 

Eine Vielzahl der in Deutschland abgeschlossenen Rentenversicherungsverträge werden vorzeitig beendet. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Die einen benötigen eine Rückzahlung zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen. Die anderen sind schlichtweg unzufrieden mit dem Vertrag. Letzteres ist regelmäßig gerade auch bei fondsgebundenen Versicherungsverträgen der Fall.

 

In allen Fällen erhalten Sie als Versicherungsnehmer bei der Kündigung jedoch nur den sogenannten Rückkaufswert zurück. Dieser entspricht aber nicht der Summe der von Ihnen gezahlten Prämien. Diese werden nämlich vermindert um die angefallenen Abschluss- und Verwaltungskosten. Diese können einen beträchtlichen Anteil ausmachen, gerade in der Anfangsphase des Vertrages. Zumeist bleibt dann nur die Hälfte des eingezahlten Betrages übrig.

 

Ein Ausweg bietet in vielen Fällen das Widerrufsrecht, dass eine besondere Beachtung verdient. In einigen Fällen haben Sie als Versicherungsnehmer durch Ausübung eben dieses Rechts nämlich die Möglichkeit, weit mehr als den normalerweise bei vorzeitiger Beendigung Ihnen zustehenden Rückkaufswert zurück zu erhalten.

 

Voraussetzung ist, dass Sie bei Vertragsschluss unzureichende oder fehlerhafte Informationen zum Versicherungsvertrag, unvollständige Versicherungsunterlagen erhalten haben und/oder die Ihnen erteilte Widerrufsbelehrung Mängel aufweist.

 

Ist dies der Fall, können Sie sowohl die eingezahlten Versicherungsprämien, als auch Zinsen hierauf von Ihrem Versicherer verlangen.

 

Lassen Sie sich den Mehrwert eines Widerspruchs nicht entgehen und wenden Sie sich für eine kostenlose Erstanfrage an meine Kanzlei. Gerne überprüfe ich Ihre Versicherungsunterlagen auf Möglichkeiten eines Widerrufs.

 

Please reload

Recent Posts

Please reload

Please reload

Archive

Follow Us

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey LinkedIn Icon